zurück zur Startseite

Stadt & Bürger

In diesem Bereich finden Sie Informationen über das breit gefächerte Angebot unserer malerischen Schifferstadt sowie Details über die örtliche Politik, die Stadtverwaltung, das bürgerschaftliche Netzwerk, wichtige soziale Einrichtungen und vieles mehr.
800 Jahre Lauenburg/Elbe

Suchen & Buchen

Buchen Sie hier Ihre Unterkunft gleich online! » mehr…
» weitere Bilder
Stadtplan
Lage
Wetter
Webcam

Vielfalt tut gut in der Stadt Lauenburg und im Amt Lütau

Mit rund 340 000 Euro förderte das Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend unseren Einsatz für Vielfalt, Toleranz und Demokratie. In den Jahren 2007 bis 2010 haben 35 Projekte von engagierten Vereinen, Verbänden, Organisationen und Institutionen unsere Stadt und das Amt Lütau mit vielen neuen Ideen bereichert.

Die Bandbreite der Projekte reichte dabei von öffentlichkeitswirksamen Aktionen wie Seifenkistenrennen, Folklorefesten und Zirkusaufführungen bis zu kleinen, feinen Workshops wie "Elternsein für einen Tag", Sprachförderung für Migrantenkinder und Fortbildungen für Multiplikatoren.

Wir bedanken uns für die finanzielle Förderung. Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Helfern und Freunden des Programmes.

Eine ganz besondere Auszeichnung hat unser damaliger Bürgermeister Harald Heuer am 25. Mai 2009 in Berlin von Staatssekretär Hermann Kues in Empfang genommen (sh. Bild unten). Seitdem sind wir "Ort der Vielfalt".

Link-Icon www.vielfalt-lauenburg.de

Link-Icon www.vielfalt-tut-gut.de

Link-Icon www.bmfsfj.de

Link-Icon Broschüre "Vielfalt in Lauenburg/Elbe und dem Amt Lütau"   

nächster Artikel

Toleranz fördern - Kompetenz stärken

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend honoriert die Bemühungen der rund 90 Lokalen Aktionspläne um Vielfalt, Toleranz und Demokratie. Ab 2011 wird das Angebot im Rahmen der zweiten Förderperiode mit dem Titel "TOLERANZ FÖRDERN-KOMPETENZ STÄRKEN" fortgeführt.

Mit rund 24 Millionen Euro jährlich unterstützt das Ministerium nun 176 Lokale Aktionspläne bundesweit. Auch die Stadt Lauenburg/Elbe und das Amt Lütau profitieren wieder durch finanzielle Förderung und durch Ansprechpartner aus dem Bundesprogramm, die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein Begleitausschuss aus Vertretern des Ämternetzwerkes, der Lokalen Akteure und der in der Jugendarbeit aktiven Vereine, Verbände und Institutionen beschließt über die Projektförderung. Er wacht auch über die Qualität der Projekte. Mit mehr als 45 aktiven Akteurinnen und Akteuren ist der örtliche Begleitausschuss ein wichtiges basisdemokratisches Gremium, das ein nachhaltiges Netzwerk der präventiven Jugendarbeit bleiben soll.

Link-Icon  www.toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de

Link-Icon  www.toleranz-lauenburg.de


Machen auch Sie mit!

Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die vorgenannten Programme ist:

Friederike Betge
Stadtjugendpflegerin
Amtsplatz 1
21481 Lauenburg/Elbe

Tel.: 04153 - 5909-200
eMail:
Suchen & buchen