Bücherei / Stadtarchiv und Co.


In diesem Jahr werden 50 Jahre Städtebauförderung in Deutschland gefeiert. Zentraler Veranstaltungstag war Samstag, der 8. Mai 2021 – der „Tag der Städtebauförderung“. Die Bundesregierung und die schleswig-holsteinische Landesregierung hatten die Programmkommunen aufgefordert sich an diesem besonderen Tag zu beteiligen. Die Stadt Lauenburg/Elbe war und ist buchstäblich seit Jahrzehnten in den Genuss von Fördermitteln aus den unterschiedlichen Programmen gekommen. Aktuell ist die Stadt mit der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Ortskern Oberstadt“ im Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ (vormals „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“) vertreten.


Die Stadt Lauenburg/Elbe hat das Jubiläum der Städtebauförderung und damit den Tag der Städtebauförderung genutzt, um aktuelle Projekte der Öffentlichkeit – auch unter Bedingungen der Pandemie – zu präsentieren.

So fand die Präsenzveranstaltung im bereits leergeräumten Stappenbecker-Komplex an der Alten Wache und dem Lütten Markt statt.

Neben der Präsentation der ersten Vorentwürfe für die Überarbeitung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für den Ortskern waren auch andere Projekte in die Veranstaltung eingebettet:

Dazu gehörten die Überlegungen zur Neunutzung des Stappenbecker-Komplexes mit Bücherei und Stadtarchiv: Neben den aktuellen Planungen der Architekten haben Bücherei- und Archivleitung mittels einiger Ausstellungsobjekte die Zukunft und Bedeutung moderner Bücherei- bzw. Archivarbeit dargestellt. Die künstlerische Zwischennutzung der als sanierungsrechtliche Ordnungsmaßnahme entstandenen Brachfläche Berliner Straße 22-26 war ebenfalls Bestandteil der Veranstaltungskonzeption und wurde vom Künstlerhaus Lauenburg verantwortet.


Parallel haben die lokalen Protagonisten Ihre Arbeiten in einem Filmeinspieler erläutert. Diesen Film können Sie sich << hier >> ansehen.


Wer sich weitergehend über die Städtebauförderung in Deutschland informieren will, findet << hier >> einen Erklärfilm.


Kontakt

Stadt Lauenburg/Elbe
Amtsplatz 6
21481 Lauenburg/Elbe

Tel.: 04153-5909-0
Fax: 04153-5909-199
E-Mail: info@lauenburg.de


Bankverbindungen

Kreissparkasse Lauenburg/Elbe
IBAN - DE07 2305 2750 000 4 0000 64 
BIC - NOLADE21RZB

Raiffeisenbank Lauenburg/Elbe
IBAN - DE79 2306 3129 0000 2282 81
BIC - GENODEF1RLB


SEPA-Lastschriftmandat

SEPA-Information [PDF]

SEPA-Lastschriftmandat [PDF]

LogoLauenburg-4farbig_150.jpg#asset:1917