zurück zur Startseite

Stadt & Bürger

In diesem Bereich finden Sie Informationen über das breit gefächerte Angebot unserer malerischen Schifferstadt sowie Details über die örtliche Politik, die Stadtverwaltung, das bürgerschaftliche Netzwerk, wichtige soziale Einrichtungen und vieles mehr.
800 Jahre Lauenburg/Elbe

Suchen & Buchen

Buchen Sie hier Ihre Unterkunft gleich online! » mehr…
» weitere Bilder
Stadtplan
Lage
Wetter
Webcam

Hier erhalten Sie am Wahltag wieder alle Schnellmeldungen und die vorläufigen Endergebnisse aus unseren Wahlbezirken.

                                         LINK zu den Ergebnissen der Stadt Lauenburg/Elbe und des Amt Lütau

Kurzinformationen zur Bundestagswahl


Der Wahlsonntag

Die Wahl dauert von 08:00 bis 18:00 Uhr. Wahlberechtigte sollten die Wahlbenachrichtigung in den Wahlraum mitnehmen sowie den Personalausweis oder Reisepass bereithalten. Nach Betreten des Wahlraumes zeigt man die Wahlbenachrichtigung vor, wenn dies der Wahlvorstand verlangt und erhält einen Stimmzettel. Nur in der Wahlkabine darf gewählt werden. Der Stimmzettel muss vor dem Verlassen der Wahlkabine so gefaltet sein, dass nicht erkennbar ist, wie man gewählt hat. Der Wahlvorstand prüft zunächst, ob die Wählerin bzw. der Wähler in das Wählerverzeichnis eingetragen ist und ob eventuell ein Zurückweisungsgrund vorliegt. Ist alles in Ordnung, gibt er die Wahlurne frei, sodass der Stimmzettel eingeworfen werden kann. Der Schriftführer vermerkt die Stimmabgabe im Wählerverzeichnis. Die Wahlbenachrichtigung kann der Wahlvorstand einbehalten.

Im Wahlraum

Aus dem Grundsatz der Öffentlichkeit der Wahl ergibt sich, dass alle Personen Zutritt zum Wahlraum haben, um entweder dort zu wählen oder um zu beobachten, ob die Wahlhandlung den wahlrechtlichen Bestimmungen gemäß abläuft.

Der Wahlvorstand hat unter anderem die Aufgabe, im Wahlraum für Ruhe und Ordnung und somit für einen störungsfreien Wahlablauf zu sorgen.

Suchen & buchen