THEMENRAUM - Digital und analog: Ausstellungsformat der Bibliotheken bietet Medien, Aktionen, Workshops und mehr!


Im Rahmen des Förderprogramms zum „Digitalen Masterplan Kultur“ des Landes Schleswig-Holstein bieten insgesamt 30 schleswig-holsteinische Bibliotheken seit Herbst 2021 das neue Ausstellungsformat THEMENRAUM an.

Jährlich mit einem landesweiten gemeinsamen Thema widmet sich das von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein initiierte Ausstellungsformat über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen. Passend zum Themenschwerpunkt präsentieren die teilnehmenden Bibliotheken ihr digitales und analoges Medienangebot in einem eigens für das Projekt entwickelten Möbel. Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen und Workshops begleiten den THEMENRAUM vor Ort. Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern wird das Konzept in den Bibliotheken künftig auch mit eigenen Themen und digital-analogen Angeboten fortgeführt.

Der THEMENRAUM 2022 beleuchtet die Vielfalt des Themas „Klima- und Meeresschutz“ und lädt ein, sich intensiver mit verschiedenen Fragestellungen zu befassen: Wie wirkt sich die Klimakrise in unserem Bundesland aus? Wie geht es dem Nationalpark Wattenmeer? Wie sieht es bei uns mit dem Küstenschutz aus? Ein besonderer Blick gilt außerdem Aspekten wie z.B. der Rolle der "Erneuerbaren Energien" und eines klimafreundlichen Tourismus in Schleswig-Holstein.  

Kooperationspartner in diesem Jahr sind das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, der NABU Schleswig-Holstein und das Citizen Science Projekt „Weniger ist Meer“. Anlässlich des landesweiten Starts wird die Projektwebseite www.themenraum-sh.de vorgestellt. Gefördert durch das Gefördert durch das Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Forschung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein werden die Inhalte des THEMENRAUMs damit auch zu Hause erlebbar.

Begleitet wird der THEMENRAUM auch in diesem Jahr von einem breiten Veranstaltungsangebot in den Bibliotheken, das von Lesungen und Filmvorführungen über Vorträge bis hin zu Upcycling Workshops reicht, in denen Interessierte lernen, wie aus Abfall Neues entstehen kann.

In der Stadt- und Schulbücherei Lauenburg wird es folgende Veranstaltungen geben:

29.09.2022, 14 Uhr: Blühbuch - Wer schon immer mal ein Buch als Blumentopf für seine Pflanzen nutzen wollte, der kann jetzt voll durchstarten. Wir stellen die Bücher nebst Material zur Verfügung.


18.10.2022, 17 Uhr: Ungenutztes Verkaufen statt wegzuschmeißen - Wer kennt es nicht: die Vase von der Oma, das Tablet, das doch nicht genutzt wird, die Klamotten, aus denen die Kinder rausgewachsen sind... Lauter Dinge, die man selbst nicht (mehr) benötigt, aber von anderen Menschen vielleicht genutzt werden können. In diesem Vortrag erfährt man Tricks und Kniffe zum Online-Verkauf anhand der beiden Verkaufsportale Rebuy und Ebay Kleinanzeigen: Wie schreibe ich einen aussagekräftigen Text? Wie kann ich Fotos erstellen und hochladen? Wie reagiere ich auf Anfragen?


28.10.2022, 19 Uhr: Bibquiz - Das Bibquiz läuft ab wie ein Pubquiz, jedoch in der Bücherei - gefragt ist bei dieser Veranstaltung allerdings Wissen zu Klima- und Meeresschutz! In entspannter Atmosphäre und bei Getränken wird in unterschiedlichen Kategorien geschätzt, gerätselt und im Team nach der richtigen Antwort gesucht. Hilfsmittel sind natürlich verboten, es kommt einfach auf den eigenen Grips an!


Weitere Informationen zu den Themenräumen unter www.themenraum-sh.de  und www.bz-sh.de/themenraum


Kontakt

Stadt Lauenburg/Elbe
Amtsplatz 6
21481 Lauenburg/Elbe

Tel.: 04153-5909-0
Fax: 04153-5909-199
E-Mail: info@lauenburg.de


Bankverbindungen

Kreissparkasse Lauenburg/Elbe
IBAN - DE07 2305 2750 0004 0000 64
BIC - NOLADE21RZB

Raiffeisenbank Lauenburg/Elbe
IBAN - DE79 2306 3129 0000 2282 81
BIC - GENODEF1RLB


SEPA-Lastschriftmandat

SEPA-Information [PDF]

SEPA-Lastschriftmandat [PDF]

LogoLauenburg-4farbig_150.jpg#asset:1917